Was ich gelesen habe - 3 Buchtipps für die Schwangerschaft

Es gibt unglaublich viele Bücher, ich habe nur eine kleine Auswahl davon gelesen. Zum einen, weil ich mich nicht verrückt machen lassen wollte und zum anderen, weil ich davon überzeugt bin, dass man am Ende intuitiv alles (oder zumindest vieles) richtig macht. Aber so ganz ohne Lektüre bin ich dann nicht durch die Schwangerschaft gegangen. Zum einen habe ich mir etwas für das Organisatorische gekauft, um auch die Bürokratie zu bewältigen. Und zum anderen etwas für mich, meinen Körper und die erste Zeit nach der Geburt.

Bücher, die ich gelesen habe

Nachfolgend möchte ich euch drei Bücher vorstellen, die mir geholfen haben und die ich empfehlen kann.

Duden Vornamenlexikon
16,99 EUR
Stand: 18. April 2019 01:15 Uhr
Amazon Prime
Anzeige

Duden – Das große Vornamenlexikon

Wir haben uns einen Duden mit Vornamen ausgeliehen, denn bei der Namenswahl brauchten wir Inspiration. Einen Namen für ein Mädchen hatten wir schon vor der Schwangerschaft im Kopf, haben aber sehr früh in der Schwangerschaft erfahren, das es ein Junge wird. Und dann ging die Suche los. Wir wollten keinen Allweltsnamen aber auch nichts komplett exoitisches. Also vermutlich das, was alle Eltern wollen 😉

Gefunden haben wir den Namen von unserem Sohn bereits sehr früh, haben uns aber sehr viel Zeit gelassen, die Entscheidung tatsächlich zu treffen. So konnte der Name wirken, entschieden haben wir uns dann im neunten Monat und sind sehr glücklich damit.

Das Buch können wir als Inspirationsquelle absolut empfehlen.

Babypedia
8,99 EUR
Stand: 18. April 2019 01:15 Uhr
Amazon Prime
Anzeige

Babypedia: Elterngeld und Co.

Das Babypedia war super, um alle Fragen rund um Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Kindergeld etc. zu klären. Dazu enthält es einige Checklisten und viele Tipps und Links zu hilfreichen Webseiten.

Das Babypedia ist sinnvoll aufgeteilt und dank ausführlicher Gliederung findet man schnell die Antworten auf alle offenen Fragen.

Ich habe das Buch immer wieder hervorgeholt, je nachdem welcher Abschnitt bei uns parallel aktuell war. Allerdings ist es recht oberflächlich, die Tipps zur Baby Erstausstattung kam leider etwas zu kurz. Auch für die Zeit mit Baby nach der Geburt, finde ich das Buch nur bedingt hilfreich, da gibt es andere Werke, die ich euch gerne weiterempfehlen möchte, wenn ihr noch auf der Suche nach Lesestoff für eure Schwangerschaft seid.

Das Mami Buch
26,90 EUR
Stand: 18. April 2019 01:15 Uhr
Amazon Prime
Anzeige

Das Mami Buch

Also eine ganz besonders dicke Weiterempfehlung gebe ich euch gerne für das Buch “Das Mami Buch: Schwangerschaft, Geburt und die zehn Monate danach“.

Ich habe mir das Buch von einer Freundin während meiner Schwangerschaft geliehen und die Kapitel von Zeit zu Zeit – passend zu meinem jeweiligen Schwangerschaftsabschnitt – begeistert studiert.

Dieses Buch ist toll!

Es ist super geschrieben, sympathisch und humorvoll, aber dennoch mit dem notwendigen Ernst und absolut fundiert geschrieben. Es gibt sehr viele Bilder in allen Phasen der Schwangerschaft, was das Buch besonders authentisch macht.

Merke dir den Beitrag auf Pinterest

Was ich gelesen habe 3 Buchtipps für die Schwangerschaft
Meine Empfehlung - Drei Bücher für deine Schwangerschaft
Was Du in deiner Schwangerschaft unbedingt lesen solltest

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein.